kigartu1

Türkenstraße 38, 91522 Ansbach  Telefon (0981) 62661  
FAX: (0981) 466 3667

E-Mail kiga.tuerkenstrasse.AN@elkb.de

Träger: Ev. Kirchengemeinde Friedenskirche, Crailsheimer Str. 60, 91522 Ansbach,

Tel. (0981) 61996

Altersgrenze

Die Altersgrenze ist von 2  3/4 Jahren bis zum Schuleintritt

Zahl der Plätze

Unser Kindergarten bietet Platz für 75 Kinder.

Gruppenorganisation

Die Gesamtanzahl der Kinder ist auf 3 Gruppen verteilt.

Nationalitäten

Wir sind ein Kindergarten unter evangelischer Trägerschaft dem alle Nationalitäten willkommen sind.

Öffnungszeiten

Der Kindergarten ist täglich von 7.00 Uhr bis 16.30 Uhr (Freitag 16.00 Uhr) geöffnet.

Bring-/Abholzeiten und –regeln

Die Bring- und Abholzeiten liegen innerhalb der individuell gebuchten Stunden. Die Mindestbuchungszeit ist von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr.

Schließungszeiten

Die Ferienzeiten und Schließtage werden rechtzeitig im Kindergarten bekannt gegeben.

Elternbeitrag 

Elternbeitrage in den evangelischen Kindergärten in Ansbach:

Buchungszeit: Gebühr: 25% Abschlag:

Kinder ab 3 Jahre                              Kinder unter 3 Jahre                        

Ø  3 bis 4 Std.   92,00 €   (69,00 €)          109,00 €   (81,00 €)

Ø  4 bis 5 Std. 103,00 €   (77,00 €)           121,00 €    (90,00 €)

Ø  5 bis 6 Std. 114,00 €   (85,00 €)          133,00 €     (99,00 €)

Ø  6 bis 7 Std. 125,00 €   (93,00 €)          145,00 €   (108,00 €)

Ø  7 bis 8 Std. 136,00 € (102,00 €)          157,00 €   (117,00 €)

Ø  8 bis 9 Std. 147,00 € (110,00 €)          169,00 €   (126,00 €)

 Abzüglich der Zuschüsse durch den Freistaat Bayern

Ein Abschlag von 25% wird gewährt, für das zweite Kind einer Familie, wenn zwei Kinder gleichzeitig ‚
den Kindergarten besuchen für jedes Kind, wenn in einer Familie mindestens drei kindergeldberechtigte Kinder vorhanden sind, wenn Sie mehrere Kinder im Kindergarten haben, so ist der Besuch des dritten
und jedes weiteren Kindes kostenfrei.

Anzahl der Fachkräfte

11 Mitarbeiterinnen in Voll- und Teilzeit

Organisationsstruktur

Gruppenleitungen: Vollzeit

Pädagogische Fachkräfte: Voll- und Teilzeit

Pädagogische Zweitkräfte: Voll- und Teilzeit

Das Team

6 Erzieher/innen in Voll- und Teilzeit

4 Kinderpflegerinnen in Voll- und Teilzeit

Qualitätsmanagement

Die Qualität unserer Einrichtung wird dauerhaft und angemessen gestaltet durch die regelmäßige Teilnahme an verschiedenen Fortbildungsmaßnahmen, Leiterinnenkonferenzen sowie durch Fachzeitschriften und Fachliteratur. Der Träger und das Kindergartenteam tauschen sich kontinuierlich über die Arbeit mit Kindern und Eltern aus.

In den Teamgesprächen planen und reflektieren wir unsere pädagogische Arbeit.

Fortbildungsmaßnahmen

Bei den Fortbildungen bezieht sich die Themenauswahl auf die aktuellen Bedürfnisse unserer Einrichtung.

Fachberatung

Fachberatung des Landesverbandes evangelischer Kitastätten in Bayern.

 

Innen und Außen

Lage

Unsere Einrichtung liegt zentrumsnah im Stadtgebiet Ansbach.

Architektur

Der Kindergarten ist in einer 2001 sanierten, schönen alten Jugendstilvilla aus dem Jahr 1901 untergebracht, umgeben von einem großzügigen Garten mit altem Obstbaumbestand.

Räumlichkeiten

Im Kindergarten befinden sich 3 Gruppenräume, 1 Intensivraum, Küche, Waschraum, Büro, Turnraum sowie Abstell- und Materialräume im Keller.

Ausstattung

Unsere Gruppenräume verfügen über verschiedene Spielecken (z.B. Puppen-, Bau-, Mal- und Bastelecke). Diese laden die Kinder zu kreativem Gestalten, zu Rollenspielen und zum konstruieren ein. Weitere Spielangebote wie Puzzle, Tisch- und Brettspiele, Lege- und Zuordnungsspiele, Natur- und Konstruktionsmaterial stehen den Kindern während der Freispielzeit zur freien Verfügung.

Alle 3 Gruppenräume sind mit Akustikwürfeln ausgestattet.

Außenanlage

Die großzügige Außenanlage bietet den Kindern mit Kletterturm, Schaukeln, Rutsche, Schwebebalken, verschiedenen Gartenhäuschen, Sandkästen, Wipptieren, Kriechtunnel, Trampolin, sowie einer Freifläche zum Dreiradfahren genügend Freiraum, um ihren Bewegungsdrang auszuleben.

                             

                         

Zusammenarbeit mit der Schule

Wir pflegen einen sehr guten Kontakt zur Luitpoldschule und besuchen uns regelmäßig gegenseitig. Ein Deutsch Vorkurs, der von einer Lehrerin der Schule gehalten wird, findet wöchentlich bei uns im Kindergarten statt.

Die Zusammenarbeit ist wichtig, um Unsicherheiten der Kinder vorzubeugen und die Eltern zu beraten, zu informieren und Ihnen evtl. Ängste zu nehmen.

Fachdienste

Wir stehen in Zusammenarbeit mit der mobilen sonderpädagogischen Hilfe des Förderzentrums Ansbach, sowie anderen psychosozialen Beratungsstellen, z.B. der Familienhilfe, Schulpsychologischem Dienst, Amt für Jugend und Familien. Bei Bedarf werden auch andere Fachdienste zu Rate gezogen.

Organisation von Betreuung außerhalb der Einrichtung

Friedenskirche Ansbach (Herr Pfarrer Porep)

Regelmäßig kommt Herr Pfarrer Porep in den Kindergarten. Im Morgenkreis erzählt er dann eine religiöse, meist biblische Geschichte. Darüber hinaus treffen wir uns mehrmals im Jahr in der Friedenskirche, um gemeinsam einen Gottesdienst zu feiern oder den Kinderbibelnachmittag zu gestalten. Ziele dieser Arbeit sind die Stärkung der Verbindung zwischen Kindergarten und Kirchengemeinde und die religiöse Erziehung der Kinder.

In besonderen Fällen arbeiten wir mit anderen Kindergärten und dem Amt für Jugend und Familie zusammen.

Vernetzung im Stadtteil

Wir erleben uns als Teil der Kirchengemeinde Friedenskirche. Dazu zählen z.B. Sommerfeste, Besuche des Casa Reha sowie anderer öffentlicher Einrichtungen und Veranstaltung von Basaren.

Pädagogische Schwerpunkte

Wir arbeiten nach dem bayrischen Bildungs- und Erziehungsplan.

Die Schwerpunkte in unserer Einrichtung sind:

Ø  Vorbereitung auf die Schule

Ø  Förderung der sprachlichen Fähigkeiten

Ø  Förderung der kognitiven Fähigkeiten

Ø  Förderung des sozialen Verhaltens

Ø  Physische Kompetenzen

Ø  Umgang mit individuellen Unterschieden und soziokultureller Vielfalt

Ø  Religiöse Erziehung

Ø  Erziehung zur Selbständigkeit

Ø  Verkehrserziehung

Ø  Förderung zur Identitätsfindung

Ø  Förderung der Eigenverantwortlichkeit und der Entscheidungsfähigkeit 

Information

Sie finden alle wichtigen Informationen, Neuigkeiten, Kinderkrankheiten, Veranstaltungen bis über Träger- und Elternbeiratsinfos im Eingangsbereich unseres Kindergartens. Ebenso gibt es Elternbriefe, Terminzettel und Einladungen, die Sie in unserer Kitapost, in der jedes Kind sein eigenes Postfach hat, am Gruppeneingangsbereich finden. Darüber hinaus erhalten Sie natürlich auch über den Weg des sog. „Tür und Angel“ – Gesprächs allerlei für Sie aktuelle und wichtige Informationen.

Elternsprechstunden, Elternabende

Wir bieten Elterngespräche nach Terminvereinbarung an.

In diesen Gesprächen können ausführliche Themen behandelt werden, z.B. Entwicklungsstand, Einschulung, Konflikte, … usw.

Gruppenübergreifend veranstalten wir mehrmals jährlich Elternabende (wie z.B. Infoelternabend, Besuch einer Zahnärztin, Ernährungsberatung, Bastelelternabend…). Bei den wechselnden Themen der Elternabende werden die Wünsche der Eltern gesammelt und berücksichtigt.

Mitwirkungsmöglichkeiten

Die Zusammenarbeit von Elternhaus, Kindergarten und Träger des Kindergartens ist sehr wichtig. Deshalb freuen wir uns über jede Anregung und aktive Mitwirkung der Kindergarteneltern z.B. bei Festen, Projekten und Ausflügen.

Mitbestimmungsmöglichkeiten

Mitbestimmungsmöglichkeiten sind über den Elternbeirat gegeben.

Elternbeirat

Durch den Elternbeirat können Kindergartenteam und Eltern gegenseitiges Verständnis entwickeln. Deswegen wird zu Beginn des Kindergartenjahres von den Personensorgeberechtigten ein Kindergartenbeirat gewählt. Für unseren Kindergarten werden 4 Beiräte und 4 Stellvertreter gewählt.

Der Elternbeirat hat beratende und unterstützende Funktion. Außerdem ist er Anlaufstelle bei Problemen, Ideen und Kritik der Elternschaft.

Bei besonderen Aktivitäten (z.B. Sommerfest, Weihnachtsfeier, Sandaustausch…) war und ist uns der Elternbeirat immer eine große Hilfe.

Der Elternbeirat veranstaltet in regelmäßigen Abständen ein Elternkaffee im Eingangsbereich des Kindergartens, welches von der Elternschaft gut und sehr gerne angenommen wird.

ðSoziales Lernen                    ð  Interkulturelles Lernen               ð Kreativität    

ð Kommunikation                   ð Musik                                             ð Bewegung   

ð Gestaltung und Kultur        ð Spracherziehung                          ð Gesundheit   

ð Umwelt und Natur               ð Sonstige

Die vollständige Konzeption ist jederzeit in unserer Einrichtung einsehbar.

Mittagessen

Auf Wunsch kann für die Kinder warmes Mittagessen bestellt werden. Es wird täglich von der Firma „Kochmützen mit Herz“ aus Ansbach geliefert.

Frühstück, Zwischenmahlzeit

Die Kinder können ihre Frühstückszeit frei wählen. Dafür steht ihnen ein eigens dafür bestimmter Esstisch zur Verfügung.

Die Kinder bringen ihre Vesper, die gesund und abwechslungsreich gestaltet sein sollte, selbst mit.

Regelmäßig bieten wir ein gemeinsames gesundes Frühstück an, für das wir die jeweiligen Zutaten vorher einsammeln und zusammen mit den Kindern zubereiten.

Ab und zu findet aus aktuellen Anlässen auch gemeinsames Frühstücken der Gruppen statt.

Getränke

Wir bieten jeden Tag wechselnde ungesüßte Tees und Wasser an.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Darstellung (Kindergarten Türkenstraße) ist

Frau Regina Kirchhoff Kindergartenleiterin

Ev. Kirchengemeinde Friedenskirche Ansbach

Türkenstraße 38

Tel (0981) 62661

AddressE

Friedenskirche Ansbach

Bankverbindung:
Sparkasse Ansbach
IBAN  DE07 7655 0000 0090 2588 64
BIC     BYLADEM1ANS

Copyright 2021 Friedenskirche Ansbach